Blog, Sonstiges, Wissen
Schreibe einen Kommentar

Doku-Filme: das Meer von Zuhause sehen

Delphine Neuseeland

Blockbuster im Kino können manchmal echt beeindrucken und lassen uns in andere Welten abtauchen. Der eine oder andere wünscht und träumt sich manchmal vielleicht in diese unwirkliche Welt hinein. Ich gebe zu, eine Dokumentation klingt daneben total trocken oder gar langweilig. Aber wenn sie gut gemacht ist, kann uns auch das vom Hocker hauen. Und wir lernen dabei sogar noch jede Menge über unsere Umwelt. Ich möchte hier ein paar Dokus vorstellen, die ich in letzter Zeit gesehen habe und die mich überzeugt haben. Thema natürlich: das Meer!

Die folgenden Doku-Filme sind nur ein kleiner Ausschnitt von dem, was zur Zeit auf dem Markt ist. Ich stelle hier nur Filme vor, die mich wirklich begeistert haben und hoffe, dass für Euch auch etwas Neues dabei ist.

Ocean Film Tour

Letztens Jahr habe ich das erste Mal die Ocean Film Tour (Volume 3) im Kino gesehen.

Wow. Wie schön das Meer ist. Und was für Abenteuer du hier erleben kannst. Bei der Ocean Film Tour zeigen Menschen jedes Jahr wieder, was man alles am auf und im Meer tun kann. Ob Surfen, Segeln, Tauchen oder Schwimmen. Alles wird hier zum Extremsport. Für alle Naturfreunde und Wasserratten: Diese Geschichten sind nicht nur sehenswert sondern mitreißend. Wer bisher nicht surfen wollte, will es danach unbedingt mal ausprobieren! Die verschiedenen Kurzfilme handeln von inspirierenden Persönlichkeiten und es fühlt sich an, als wäre man direkt bei jedem Abenteuer mit dabei.

Bisher gibt es drei Teile der Filmtour. Volume 4 startet im März 2017 und kommt dann ist regionale Kinos. Mehr unter https://www.oceanfilmtour.com/

Unsere Ozeane

 

Wer den Film „Unsere Erde“ kennt und liebt, wird sicher auch „Unsere Ozeane“ mögen. Die Franzosen, die diesen Film entwickelt haben, haben ganze Arbeit geleistet und wunderschöne Bilder im tiefen Blau aufgenommen.
In dieser Dokureihe werden Fischschwärme, Wale und ganze Korallenriffe in Szene gesetzt. Die Bilder sind unglaublich. Außerdem lernen wir etwas über die verschiedenen Arten, die wohl unterschiedlicher kaum sein könnten. Neben Fischen, Walen und Delphinen bekommen u.a. auch Schildkröten, Seehunde und einige Seevögel eine Bühne. Die verschiedenen Teile zeigen jeweils einen Bereich des Meeres und dauern ca. 45 Minuten.
Wer nun allerdings besonders viele Hintergrundinformationen erwartet, ist bei dieser Dokumentation fehl am Platz. Es ist mehr wie ein Unterwasserkunstwerk mit musikalischer Untermalung, aber wenig weiterführenden Informationen. Wer das Meer und die Unterwasserwelt liebt, der kommt voll auf seine Kosten.

 

Mission Blue

Eine beeindruckende Frau zeigt ihre Welt unter der Wasseroberfläche. Die Forscherin Dr. Silvia Earle hat die Entwicklung der Meere über die letzten Jahrzehnte beobachtet und warnt vor den Folgen von Meeresverschmutzung und Überfischung. Der Film zeigt aber nicht nur die Veränderung unserer Meere sondern auch die Geschichte von Dr. Silvia Earle, die bereits als Kind das Meer liebt. Sie hat die Rettung des Meeres zu ihrer persönlichen Passion erklärt und kämpft auf eine sehr inspirierende Art und Weise für ihre „Mission Blue“. Es ist eine fantastische Dokumentation, die zum Einen zwar ziemlich traurig ist, weil ganz hart die Fakten über unsere Meere aufgezeigt werden. Zum Anderen gibt diese Doku aber auch ein bisschen Hoffnung und dass es noch nicht zu spät ist etwas zu tun. Wir müssen nur alle aktiv werden.
Du kannst die Mission Blue bei Netflix ansehen.

Die Nordsee von oben  / Die Ostsee von oben

Diese beiden Filme zeigen wunderschöne Luftaufnahmen der deutschen Küste. Alle Städte und Inseln werden kurz vorgestellt, zudem werden die Besonderheiten und Wahrzeichen der Region herausgestellt. Dabei wird auch ein wenig Hintergrundwissen mit norddeutschem Dialekt vermittelt. Für die Einen ist der Film eine Anregung für den nächsten Urlaub, für die Anderen ein Heimatfilm. Also lasst euch die malerische Landschaft der deutschen Küsten von oben nicht entgehen.

Fazit

Es gibt viele schöne Dokumentationen über das Meer. Wer direkt aus dem Wohnzimmersessel mitgerissen werden will, Richtung Abenteuer in und um das Meer, kann sich mal die Ocean Film Touren ansehen. Wer die Schönheit der Meere kennenlernen will, ist mit Unsere Ozeane gut beraten. Die Ostsee von oben und Die Nordsee von oben zeigen die deutschen Küsten nochmal ganz anders als man es kennt. Sie sind für alle zu empfehlen, die Norddeutschland lieben. Die Mission Blue zeigt uns erbarmungslos, wie sich die Weltmeere in den letzten Jahren verändert haben. Hierbei wird auch Silvia Earle vorgestellt, die ihr ganzes Leben für den Erhalt der Meere kämpft und das mit ganz großer Überzeugung. Ein Must-See.

Natürlich ist das hier nur eine kleine Auswahl. Du hast eine Lieblingsdoku über das Meer, dann schreib doch einen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.

Nun wünsche ich Euch erstmal gute Unterhaltung bei den Filmen.
Dabei bekommt man dann auch ganz schnell wieder Meerlaune

Kategorie: Blog, Sonstiges, Wissen

von

Die Liebe zum Meer und meine Abenteurlust animieren mich immer wieder etwas zu schreiben. Ich probiere gerne alles aus und stelle dabei für dich die interessanten Details heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.